Das Mädchencamp 2017 in Ihlow: Baden im Regen

9. August 2017 in der Kategorie Events mit 0

23 Mädels zwischen 10 und 15 Jahren kamen auch dieses Jahr wieder am Ihler Meer in Ostfriesland zum DTTJ-Mädchencamp zusammen, um eine Woche Tischtennis zu spielen, Freunde zu finden und jede Menge Spaß zu haben. Es war eine bunte Mischung aus ganz Deutschland; alte Hasen aus dem letzten Jahr waren genauso vertreten, wie Mädchen, die zum ersten Mal dabei waren. „Besonders gut hat mir die Radtour zum Großen Meer und das Tretbootfahren dort gefallen“ sagte Lisa (13). Sophia (14) ist der am ersten Tag erlernte Clubtanz zu dem Lied „Fireball“ von Pitbull besonders im Gedächtnis geblieben. Das Lied hat absoluten Ohrwurmcharakter und wird wohl noch einige Zeit an das Mädchencamp 2017 erinnern. Natürlich wurde auch Tischtennis gespielt! Mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet ging es jeden Morgen für mehrere Stunden in die Halle: Von Balleimertraining bis Vierertisch war alles dabei. Und auch wenn die Sportschuhe auf jedem Weg zur Halle durchgeweicht sind, das Wetter erinnerte dieses Jahr doch eher an April als an Juli, ließ sich davon keiner unterkriegen und es wurde sogar im Regen gebadet. Filipa (13) ist schon zum dritten Mal dabei und fasst die Woche so zusammen: „Es war einfach super schön!“

Borkum, Hennef, Steinbach, Ihlow – in den vielen Jahren hat das Mädchencamp schon an verschiedenen, aber immer wunderschönen Orten in ganz Deutschland stattgefunden. Und im Camp geben die Mädchen den Ton an! Tischtennis-Training, koordinative
Teamspiele, Schwimmen, Spiele- und Kreativabende: Es ist einfach für jeden etwas dabei. Ihr wollt auch mal dabei sein? 2018 kommt bald – meldet euch einfach bei uns.

Das Mädchencamp wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes (KJP)
Mehr Infos über das DTTJ-Mädchencamp findet ihr hier.

Text: Wiebke Winzig

 

 

Kommentar hinzufügen