Wichtige Hinweise zu unseren Veranstaltungen

Foto-, Video- und Bildrechte für Veranstaltungen der Deutschen Tischtennis-Jugend / Young Stars

Einwilligung in die Veröffentlichung von Personenbildnissen

Ich willige ein, dass Fotos und Videos von meiner Person im Zusammenhang mit meiner Teilnahme an einer Veranstaltung der Deutschen Tischtennis-Jugend im Rahmen der Berichterstattung und der Öffentlichkeitsarbeit des DTTB und dessen Partnern insbesondere im Internet (Homepage des DTTB unter www.tischtennis.de, Facebook-Seite des Verbandes, Homepage der Deutschen Tischtennis-Jugend unter www.young-stars.de, Homepage der Deutschen Sportjugend unter www.dsj.de) und in Druckwerken (u.a. verbandseigenes Magazin ´tischtennis´) veröffentlicht werden dürfen.

Ich bin darauf hingewiesen worden, dass die Fotos und Videos mit meiner Person bei der Veröffentlichung im Internet oder in sozialen Netzwerken weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung und/oder Veränderung durch Dritte kann hierbei nicht ausgeschlossen werden. Sowie die Einwilligung nicht widerrufen wird, gilt sie zeitlich unbeschränkt. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung muss in Textform (Brief oder per Mail) erfolgen.

Eine vollständige Löschung der veröffentlichen Fotos und Videoaufnahmen im Internet kann durch den Deutschen Tischtennis-Bund e.V. (DTTB) nicht sichergestellt werden, da z.B. andere Internetseiten die Fotos und Videos kopiert oder verändert haben könnten. Der DTTB kann nicht haftbar gemacht werden für Art und Form der Nutzung durch Dritte wie z.B. das Herunterladen von Fotos und Videos und deren anschließender Nutzung und Veränderung.

Der Widerruf ist zu richten an:

Deutscher Tischtennis-Bund e.V., Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt, dttb@tischtennis.de

Salvatorische Klausel:

Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll im Wege der Vertragsanpassung eine andere angemessene Regelung gelten, die wirtschaftlich dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt hätten, wenn ihnen die Unwirksamkeit der Regelung bekannt gewesen wäre.

Datenschutzhinweis für Veranstaltungen der Deutschen Tischtennis-Jugend / Young Stars

Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO
Nach Artikel 13 EU-DSGVO hat der Verantwortliche einer betroffenen Person, deren Daten er verarbeitet, die in den Artikeln genannten Informationen bereit zu stellen. Dieser Informationspflicht kommt dieses Merkblatt nach.

1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seiner Vertreter:

Deutscher Tischtennis-Bund e. V., Präsident Herr Michael Geiger, Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt a. M., Vertreter des Verantwortlichen: Generalsekretär Herr Matthias Vatheuer, Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt am Main.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Karlheinz Schuster, karlheinz.schuster@t-online.de

3. Zwecke, für die personenbezogenen Daten verarbeitet werden:

Die personenbezogenen Daten werden für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung verarbeitet. Dazu zählt die Gästeliste für die Jugendherberge/Bildungsstätte, die Generierung von Fördermitteln aus Töpfen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)die von der Deutschen Sportjugend (dsj) weitergeleitet werden, die Abstimmung mit dem Dozenten, die Abstimmung mit den Teilnehmenden z. B. zur Bildung von Fahrgemeinschaften, die interne Verwaltung der Veranstaltung und die Erfüllung nachträglicher Nachweispflichten im Zusammenhang der Überprüfung von Fördermitteln gegenüber dem Zuwendungsgeber.
Sofern eine schriftliche Einverständniserklärung des Betroffenen vorliegt, werden die personenbezogenen Daten Verein, Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer und E-Mailadresse für die Aufnahme in eine Datenbank genutzt, über die Newsletter zum Thema „Tischtennis“ bzw. Informationen über vergleichbare Veranstaltungen seitens des DTTB versandt werden.

4. Rechtsgrundlagen, auf Grund derer die Verarbeitung erfolgt:

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Beim Vertragsverhältnis handelt es sich in erster Linie um die Anmeldung zur vorgenannten Veranstaltung.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Aufnahme der mit dem DTTB-Newsletter bzw. der Informationen über vergleichbare Veranstaltungen verbundenen Datenbank erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

5. Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:

Personenbezogene Daten der Teilnehmenden werden zum Zweck der Verwaltung an Interne wie Externe weitergegeben. Intern (Zugriffsberechtigte) erhalten Zugang zu den Daten, um für die Veranstaltung relevante Verwaltungs- und Sachbearbeitungsaufträge zu erfüllen. Zu den Externen gehören Dozenten (zur Abschätzung von Gruppengröße und inhaltlicher Adaptionen), sowie die Deutsche dsj als Zuwendungsgeber.

6. Die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Dauer:

Nach 5 Jahren werden die Daten komplett gelöscht. Diese Zeit gilt als Aufbewahrungsfrist und ist Vorgabe zwecks nachträglicher Nachweispflicht gegenüber dsj, Bundesverwaltungsamt und BMFSFJ im Zusammenhang der Überprüfung von Fördermitteln.
Haben die Betroffenen eine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten für den Erhalt des Newsletters oder der Kontaktaufnahme zwecks Bekanntmachung vergleichbarer Veranstaltungen in der Zukunft erteilt, werden diese bis auf Widerruf in der entsprechenden Datenbank gespeichert.

7. Der betroffenen Person stehen unter den in den Artikeln jeweils genannten Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu:

  • das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
  • das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO,
  • das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO,
  • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO
  • das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

8. Die Quelle, aus der die personenbezogenen Daten stammen:

Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich im Rahmen der Anmeldung zu einer Veranstaltung erhoben.

Ende der Informationspflicht (Stand: Januar 2020)

Freiwillige Aufnahme in eine Datenbank

Newsletter

Der/Die Teilnehmende erklärt sich damit einverstanden, dass die im Anmeldeformular angegebenen Kontaktdaten Verein, Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse seitens des DTTB für die Zusendung von Informationen rund um den Tischtennissport (z.B. zu vergleichbaren Veranstaltungen) per E-Mail/Post erhoben, verarbeitet und genutzt werden dürfen. Dem Teilnehmenden ist bekannt, dass die Einwilligung in diese Datenverarbeitung der vorgenannten Daten freiwillig erfolgt und jederzeit durch ihn widerrufen werden kann. Der Widerruf ist zu richten an: Deutscher Tischtennis-Bund, Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt, dttb@tischtennis.de.

Link zum DTTB-Sportentwicklungs-Newsletter Anmeldeseite