Teamerin Kerstin besucht für die DTTJ das DSJ-Seminar in Leipzig

6. April 2018 in der Kategorie Juniorteam mit 0

Ende März fuhr Juniorteamerin Kerstin stellvertretend für das Juniorteam der Deutschen Tischtennis-Jugend nach Leipzig zum dsj-Seminar. An diesem Wochenende stand alles unter dem Motto Persönlichkeits- und Teamentwicklung im Sport. Das Seminar startete mit einem interaktiven Vortrag zur Förderung der psychosozialen Ressourcen, Außerdem wurden die Handreichungen der dsj zur Persönlichkeits- und Teamentwicklung im Sport vorgestellt. In diesen sind viele Übungen und Spiele zu finden, die sich beispielsweise im Jugendtraining gut zum Teambuilding eignen.
An den Vortrag schlossen sich Workshopphasen an, in denen es sich um Selbstwahrnehmung- und einschätzung, soziale Kompetenzen sowie Teambuilding drehte. Da die jungen Engagierten alle aus verschiedenen Sportarten kamen, war es spannend die jeweiligen Sportarten auf die Wichtigkeit dieser Aspekte zu prüfen und mit den anderen Sportarten zu vergleichen.
Neben der Theorie durfte die Praxis natürlich auch nicht fehlen. Am Samstag Nachmittag gab es deshalb eine Einheit Selbstverteidigung, bei der die Teilnehmer spielerisch lernten Angriffe abzuwehren. Abends galt es dann auf den Spuren der DDR aus dem Escape Room zu entkommen. Bevor der Abend in Leos Brasserie ausklang, wurden den Teilnehmern bei einer Stadtführung noch die gespenstischen Ecken der Leipziger Innenstadt gezeigt.
Am Sonntag stand zum Abschluss noch eine Praxiseinheit Erlebnispädagogik auf dem Plan, bei der es galt als Team zu agieren um so die Aufgaben, wie beispielsweise „das Spinnennetz“ zu meistern. Nachdem der Gruppenzusammenhalt durch die Erlebnispädagogik gestärkt wurde, fiel es im Anschluss vielen schwer sich schon wieder zu verabschieden. Doch die Teilnehmer haben viel Neues gelernt und konnten einiges für sich und ihr Engagement mitnehmen.

Von Kerstin Bressler

Kommentar hinzufügen