Mädchencamp 2018: Eine Woche Sommer, Sonne und Spaß

7. August 2018 in der Kategorie Events, Newsticker mit 0

19 Mädels zwischen 11 und 15 Jahren trafen sich vom 29. Juli bis 4. August im Gästehaus am Ihler Meer in Ostfriesland. Nach der Ankunft und dem Kennenlernen wurde das erste Mal in der Sporthalle geschwitzt. Juliane (13 Jahre) aus Bad Arolsen ist zum ersten Mal dabei und berichtet: „Tischtennis hat mir sehr viel Spaß gemacht und die Übungen wurden gut erklärt“. Dabei wurden die Mädels von den Trainern Jacqueline und Sebastian unterstützt. Ein außergewöhnliches Highlight dieses Jahr: Tischtennis mit Küchengeräten. Vom Schneebesen bis zum Topfuntersetzer war alles dabei.

Auch die Abwechslung durfte nicht fehlen. Neben den täglichen TT-Einheiten wurden andere Aktivitäten wie Zumba, Kickboxen, morgendlicher Frühsport, Schwimmen und Beachvolleyball angeboten. Außerdem wurde fleißig gebastelt, gerätselt, Theater improvisiert und die koordinativen Fähigkeiten in einem Parcours unter Beweis gestellt.

„Wie im letzten Jahr hat mir Zumba wieder richtig viel Spaß gemacht“ erzählt Fabienne (12 Jahre) aus Duisburg. Auch der Mystery-Exit-Abend ist bei den Teilnehmerinnen sehr gut angekommen, da man sich als Team aus einer „gefährlichen Situation“ befreien musste. Der diesjährige Ausflug ging in die Boulderhalle nach Aurich. Trotz Muskelkater und Blasen ist allen das Bouldern in guter Erinnerung geblieben.

Bei so einer sportlichen Woche darf gutes Essen zum Energie-Auftanken nicht fehlen! Dafür hat unsere wunderbare Köchin Ilona mit einem Rund-um-sorglos-Paket inklusive Eis gesorgt. Alles in allem sind die Mädels sich einig: die Zeit verging wie im Flug und die Vorfreude auf nächstes Jahr ist groß!

Wiebke Winzig (+ weitere Teilnehmerinnen)

Kommentar hinzufügen